Iran Open 2015 – Tag der Entscheidung: ER-Fore vs. Tigers Mannheim

Tag der Entscheidung für uns. Spiel um den dritten Platz gegen die Tigers aus Mannheim. Pokal oder kein Pokal, das ist hier die Frage. Nach zwei vierten Plätzen in Folge (Iran Open 2014 und RoboCup in Brasilien 2014) wäre es durchaus mal schön eine der begehrten Trophäen in der Hand zu halten.

ER-Force gegen Mannheim: Es treffen hier zwei ebenbürtige Kontrahenten aufeinander, beide mit sehr solider deutscher Abwehr und wenig Dynamik im Angriff. Das macht es im Spiel für beide Teams sehr schwer Tore zu erzielen. Es geht die ganze Zeit eigentlich nur um das eine Siegtor, die Anspannung bei beiden Teams ist enorm. Ein Erlanger Roboter nach dem anderen muss kurzzeitig ausgewechselt werden, weil sich die Räder festfusseln.

1.Hälfte, 6. Minute: Einwurf vor dem Mannheimer Strafraum. Die Erlanger Zwei fährt sich frei und nimmt gekonnt einen Meter vor dem gegnerischen Strafraum den Ball an… Sie fährt mit dem Ball um einen Gegner herum… Warum bewegt sich keiner der Gegner mehr?… Die Zwei versenkt den Ball ohne die geringste Gegenwehr, Tor… Was ist passiert?… Das gegnerische Funkmodul ist ausgefallen… Puh, Glück für uns!

2.Hälfte, 3. Minute: Wieder einer dieser hart umkämpften Bälle um den Mittelkreis herum. Der Ball löst sich… Der Mannheimer Bot ist schneller dran… Er fährt auf unser Tor zu, nur noch den Torwart vor sich und einen Verteidiger an der Strafraumlinie… Er schießt…. Der Torwart lenkt den Ball gerade so an den Pfosten… Puh, sehr knapp!

Letzten Endes konnten wir das 1:0  über die Zeit retten. Ein Zittersieg, der wiedermal unsere Schwäche in der Offensive offenbart. Insgesamt jedoch ein sehr ausgeglichenes und auch sehr schönes Spiel! Mit einem breiten Grinsen haben wir dann den lange ersehnten Pokal entgegengenommen. Er wird ab jetzt auf alle Zeit unser RoboLab schmücken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.