IranOpen 2011: Zweiter Setup-Day

Der zweite Tag wurde von uns zu einem Testspiel gegen das iranische Team MRL genutzt. Dabei konnten noch einige Schwachstellen aufgedeckt und teilweise auch schon behoben werden. Da unsere Roboter zum Schuss zu viel Zeit benötigten, wurden sie von den Gegnern dabei gestört und es kam selten zum Torabschluss. Nun positionieren sich die Roboter nur noch so genau, wie gerade nötig um nicht vorbei zu schießen.

Am gestrigen Abend erwartete uns außerdem noch eine Überraschung: ein Hotelwechsel stand an. Der Grund ist uns inzwischen bekannt. Da ein anderes Team eine wahre Odyssee vom Flughafen zum Hotel hinter sich hatte und dann noch braunes Wasser aus der Dusche kam, war es unseren iranischen Gastgebern anscheinend lieber, alle deutschen Teams in ein besseres Hotel zu bringen. Dort ist es nun wirklich sehr angenehm, außerdem ist es in Laufnähe zum Messegelände und wir brauchen nicht mehr auf einen Bus zu warten.

iran11_hotelneu

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.