IranOpen 2017 – Anreise

Sieben eifrige Studenten vom Team ER-Force sind gestern abend nach Teheran aufgebrochen. Denn dort finden von morgen bis einschließlich 7. April die IranOpen statt, das nach dem RoboCup größte Turnier für Roboter-Fußball. Unsere Roboter haben dort die Chance, sich gegen namhafte Teams wie den ehemaligen Weltmeister ZJUNlict aus China, gegen die starken Tigers aus Mannheim und gegen den amtierenden Champion MRL aus dem Iran zu beweisen.

Im Gegensatz zu unseren letzten Flugreisen mit Robotern lief diesesmal zum Glück alles problemlos, nach einer kurzen Begutachtung unserer Roboter am Nürnberger Flughafen konnten wir diese inklusive aller Akkus nach Teheran bringen.
Untergebracht sind wir dieses Jahr in einem sehr gemütlichen Hotel inmitten einer Parkanlage, das nur wenige Minuten Fußweg vom Messegelände, in welchem die IranOpen stattfinden werden, entfernt ist.

Nach knapp 14 Stunden Reise werden wir nun erstmal eine kurze Mittagspause einlegen, am Nachmittag dann unser Equipement auspacken sowie die Gegend um das Hotel und das Messegelände erkunden.
Wir werden euch an dieser Stelle in der kommenden Woche laufend über aktuelle und spannende Neuigkeiten von den IranOpen berichten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.