Platz 2 bei den Robocup German Open 2008

Roboter mit PokalDie Robocup German Open sind beendet. Die Spiele waren aufgrund der Zusammenlegung aller Robocup Ligen und dem neuen Ausstellungsbereich Mobile Roboter & Autonome Systeme im Vergleich zum Vorjahr noch besser besucht und waren nicht nur deshalb für uns ein voller Erfolg. Nach einer für uns sehr erfolgreichen Vorrunde konnten wir uns im Halbfinale mit einem 5:3 Sieg gegen das Team Botnia Dragon Knights aus Finnland/China durchsetzen. Im Finale unterlagen wir dem sehr starken Bremer Team B-Smart mit 8:0.

Durch das Turnier war es uns möglich die Stärken und Schwächen unseres Systems zu analysieren und dementsprechend haben wir bereits mit der Planung der nächsten Entwicklungsschritte begonnen:
Unser Mustererkennungsmodul sowie die neue Positionsregelung haben sich, auch im direkten Vergleich mit den anderen Teams, bewährt und werden vermutlich bis auf kleinere Optimierungen vorerst so beibehalten werden. Probleme bereitete uns die mit Druckluft arbeitende Schussmechanik, da für harte Schüsse ein relativ hoher Druck von rund 20 bar notwendig ist, was für Schläuche und Verbindungselemente eine zu hohe Belastung darstellt. Unschön war weiterhin, dass der für die Wegfindung verwendete Algorithmus zu ineffizient arbeitete, woraus ein zu hohes Delay und damit ungenaue Bewegungen resultierten. Dies konnten wir während der Vorrunde bereits verbessern, allerdings ist hier sicher noch eine weitere Steigerung möglich.

Videos und Bilder der Veranstaltung werden in den nächsten Tagen folgen, bis dahin möchten wir schon einmal auf die Website des Teams B-Smart verweisen, auf der bereits Videos aller Spiele heruntergeladen werden können.

Finalspiel B-Smart : ER-Force erste Halbzeit

Finalspiel B-Smart : ER-Force zweite Halbzeit

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.