Kannste löten!

Unter diesem Motto stand unser Tag im Hotel: drei Bots mussten noch mit Platinen zum Auslösen des Schusses versorgt werden. Der Transistor, den wir zum Einschalten der Spule benutzen und der etwa 120 Ampere bei 230 Volt durchschaltet, ist uns einige Male kaputt gegangen. Aber sobald ein Bot mal funktioniert, ist das glücklicherweise auch von Dauer: daher haben wir Stand jetzt (21:30 Uhr chinesischer Zeit) bereits 10 funktionierende Bots. So viele hatten wir noch nie!

Mittags haben wir noch im Konferenzsaal des Hotels getagt und unseren Schlachtplan geschmiedet. Ein Erkundungstrupp ist daraufhin zur RoboCup-Halle losgezogen und hat sichergestellt, dass wir morgen testen können. Nur das chinesische Team ZJUNlict ist uns da voraus: die haben bereits heute um 8 Uhr und damit vor den Setup-Tagen das Testen angefangen.

Außen war das Wetter heute regnerisch. Wir sind gespannt ob man an sonnigen Tagen mehr sieht, oder ob das schon der berüchtigte Smog war. Vor unserem Fenster geht eindrucksvoll die Zugstrecke ins Nichts.

2015-07-16_mh_DSC00494_mp22015-07-16_mh_DSC00487_mp22015-07-16_mh_DSC00482_mp2

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.