+++ Endstand ER-Force ZjunLICT: 0:8 +++

Nachdem wir im Halbfinale zur Halbzeit nur 0:1 gegen den amtierenden Weltmeister zurück lagen war die Freude natürlich groß. Die Verbesserungen während des Wettbewerbs haben gereicht, um das Aufbauspiel so weit zu stören, dass ZjunLICT nur ein Tor erzielen konnte – und das aus einem Schiedsrichterball, bei dem wir schlecht standen.

Die zweite Hälfte sollte dann aber zeigen, dass die Chinesen nicht zu Unrecht den Titel tragen – sie hatten noch eine stärkere Strategie in der Hinterhand. Mit der Software des letztjährigen Finalspiels änderten sich das Kräfteverhältnis doch stark. Vor allem mit dem Spielzug, mit dem MRL bekannt wurde, konnten sie auf 0:8 erhöhen. Dabei wird im Rückraum ein langer Querpass gespielt. Der angespielte Roboter hat dann meist freies Schussfeld und wird (noch) nicht gedeckt, da die weiter vorne stehenden Roboter als gefährlicher bewertet werden. Wir werden daran arbeiten…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.