Iran Open 2017 – Der erste zweite Platz

Heute ist der offizielle Teil der Iran Open 2017 feierlich zuende gegangen. Mit großem Medienaufgebot und Glückwünschen von wichtigen iranischen Persönlichkeiten haben wir unsere silberfarbene Trophäe entgegengenommen. Anschließend gabs in der Halle wieder zweifarbigen Reis mit Hähnchen und einer angebrannten Tomate, aber die Stimmung war trotzdem gut.

Ein bisschen schade ist, dass wir unsere Übersetzer, die sich die Tage wirklich gut (fast schon zu gut) um uns gekümmert haben, bald nicht mehr sehen werden. Aber morgen machen wir dafür erst mal Teheran unsicher. Sight-Seeing und so. Und zumindest Adrin (einer der Übersetzer) wird uns da auch begleiten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.