RoboCup 2017 – Gruppenphase: KIKS gegen ER-Force

Unser letztes Gruppenspiel gegen das japanische Team KIKS beginnt heute um 18:00 Ortszeit (11:00 MESZ). Im Gegensatz zu den letzten beiden Spielen hoffen wir in diesem Spiel wieder einen Livestream anbieten zu können, da die Netzwerkprobleme gelöst werden konnten.

Aktuell testen beide Teams noch eifrig ihre Systeme und reparieren letzte Mängel. Doch bei beiden Teams ist schon eine deutlich Steigerung im Vergleich zum ersten Spieltag zu sehen, weshalb diese Partie zu einer spannenden werden dürfte.

Wir spielen als blaues Team und haben Anstoß. Zur Halbzeit werden Spielfeldhälften gewechselt, aber Farben bleiben wie sie sind.

Der Livestream läuft wieder:

 

Anstoß!

1′: Ecke für uns. Pass nach hinten in die Mitte. Wunderschöne Ballannahe und ein Schuss aufs Tor… Doch knapp rechts vorbei.

3′: Schon mehrere Einwürfe mit anschließendem Pass in die Mitte wurden von unserem Gegner unterbrochen. Doch dann stehen wir plötzlich kurz vor dem Strafraum. Die Verteidiger versuchen ihr möglichstes, aber können den Torschuss nicht verhindeeouern. TOR! 1:0 für ER-Force.

4′: Timeout für uns. Einige Standardsituation werden geändert, um den Angriff effektiver zu machen.

4′: Pass über zwei Stationen in der gegnerischen Hälfte und schon kann sich einer unserer Angreifer frei spielen und Schuss aufs Tor. TOR! 2:0 für ER-Force.

7′: Pass in die Mitte und Torschuss. TOR! 3:0 für ER-Force.

8′: Timeout für ER-Force. Einige Roboter scheinen Probleme mit dem Funk zu haben.

9′: Zweikampf vor dem Strafraum. Wir gewinnen und stehen vor dem Tor. Schuss und TOR! 4:0 für ER-Force.

10′: Freistoß für uns in der gegnerischen Hälfte. Wir passen auf einen freien Angreifer und der Gegner weiß gar nicht wie ihm geschieht, schon ist das nächste Tor gefallen. 5:0 für ER-Force!

Anstoß für KICKS. Sie schießen direkt auf unser Tor. Unsere Roboter bewegen sich nicht. Was ist da los! Der Ball rollt ins Tor und der Schiedsrichter erkennt das Tor nicht an. Allgemeine Verwirrung. Warum haben sich unsere Roboter nicht bewegt und warum hat der Schiedsrichter das Tor nicht anerkannt.

Ende der ersten Halbzeit. Zwischenstand: 5:0 für ER-Force.

Unsere Roboter haben sich wohl aufgrund von Funkproblemen nicht bewegt. Dies scheint nun durch einen Funkkanalwechsel gelöst zu sein.

Aus Fairnessgründen weisen wir den Schiedsrichter darauf hin, dass Tore direkt von Anstoß regelkonform sind. Er war der Meinung, dass dies nicht erlaubt sei. Somit ist das von KIKS geschossene Tor gültig! Der Spielstand wird somit auf 5:1 korrigiert.

Seiten wurden gewechselt und wir haben Anstoß.

11′: Ecke. Wir passen. Die Verteidigung und der Torwart lassen eine große Lücke. Wir schießen und TOR! 6:1 für ER-Force!

13′: Abstoß der Gegner. Wir können den Schuss abfangen und schießen aufs Tor. Doch der Torwart lenkt den Ball ab und Ecke für uns. Doch leider können wir die Ecke nicht nutzen.

15′: Ecke für uns. Wir passen auf einen freien Roboter. Er schießt, doch der Torwart der KIKS pariert den Schuss.

16′: Wir spielen uns in unserer Hälfte frei und wollen aufs Tor schießen. Doch wir werden von uns selbst behindert. Doch dann haben wir doch genug Platz zum schießen und treffen die lange Ecke! TOR! 7:1 für ER-Force.

17′: Einwurf für uns. KIKS lässt schon wieder einen unserer Roboter frei vor dem Strafraum stehen und das wird bestraft. Wir schießen und TOR! 8:1 für ER-Force.

18′: Ecke. Wir passen in die Mitte und TOR! 9:1 für ER-Force.

19′: Wir erkämpfen uns den Ball und passen nach hinten. Schuss und TOR! 10:1 für ER-Force!

Der Schiedsrichter beendet fälschlicherweise das Spiel, weil er dachte, dass das Spiel bei 10 Toren eines Teams abgerochen wird. Aber das Spiel wird erst bei einer Tordifferenz von 10 Toren beendet. Deshalb stimmen leider unsere Angaben im Livestream nun leider nicht mehr. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.