RoboCup 2019 – Live Ticker – 4. Play-off ER-Force vs. MRL

Heute um 12 Uhr (4 Uhr nachts deutscher Zeit) spielen wir gegen den Gewinner des aktuell laufenden Spieles um dem Einzug ins Finale. Der Verlierer ist durch den Turniermodus automatisch 3. Platz.

Unser Gegner ist MRL aus dem Iran.

Die letzten Vorbereitungen vor dem Spiel laufen, beide Teams fahren testweise ein paar Meter mit ihren Robotern. Unser Team erprobt in diesem Spiel zum Beispiel eine wartungsfreundlicher Aufstellung der Roboter, sodass Akkus leichter gewechselt werden können.

Aktuell warten wir auf einen Schiedsrichterassistenten, dieser wird von einem Team aus der Divison B gestellt. Allerdings muss das Team sein eigenes Spiel erst noch beenden.

Unsere Gegner, MRL, aus dem Iran hatten heute bereits einen harten Tag. Sie müssen bereits das 3. Spiel in Folge bestreiten.

Auch heute wird unser Spiel von dem Team aus Holland live gestreamt: hier. Kommentiert wird das ganze wie beim letzten Spiel von Usama und Naomi aus unserem Team.

Das Spiel beginnt. Wir haben wieder die weißen Bots und spielen als Team gelb. MRL hat Anstoß.

1′: Das Spiel beginnt mit einem Ball-Placement. Leider haben wir Probleme damit und MRL bekommt die Chance. Der automatische Schiedsrichter verursacht einen bekannten Fehler, da er nicht meldet, dass wir mit dem Placement nicht erfolgreich waren. Das wird durch die Schiedsrichter manuell richtig gestellt. Unser Torwart hat Probleme und steht bewegungsunfähig im Tor. Bei unserem Angriff haben sich zwei Roboter verklemmt und das Spiel wird unterbrochen. Daraufhin wird der Ball vom Referee platziert und das Spiel fortgeführt.

2′: Zu Beginn der 2. Minute wechseln wir den fehlerhaften Bot aus. Nach einem langen Pass kam unser Roboter dem Ball nicht hinterher. Jetzt kommt unser 8. Roboter wieder ins Spiel. Die Duelle am Mittelkreis bleiben spannend. Der Autoref hat MRL eine gelbe Karte gegeben, aber es gibt Diskussionen.

3′: Nachdem die Karte für rechtmäßig erklärt wurde, geht das spiel weiter und MRL schießt ein Tor. Allerdings wird das Tor annuliert, da der Angreifer innerhalb des Strafraums geschossen hat. Nach einem indirekten Freistoß vor unserem Strafraum haben wir einen Torschuss gehabt aber der Torwart hat ihn abgewehrt und den Ball ins aus befördert. Nach dem Ball-Placement hatten wir erneut eine Chance, allerdings ist der Torwart bis jetzt nicht zu bezwingen.

4′: Ein Duell vor unserem Strafraum gestaltet sich als gefährlich, aber bevor es zum Torschuss kommen konnte, wurde das Spiel unterbrochen, da uns die Bots von MRL in den Strafraum geschoben haben. Das ist ein Foul. Am Ende der 4. Minute bekommen wir eine gelbe Karte, da wir einen gegnerischen Bot leicht gerammt haben.

5′: Zu Beginn der 5. Minute ist das Team aus dem Iran wieder vollzählig und wir müssen in Unterzahl spielen. Lange Diskussionen zwischen den Verantwortlichen aus beiden Teams und dem Schiedsrichter bezüglich der Regeln machen das Spiel etwas zäh. MRL bekommt eine gelbe Karte und muss einen Roboter vom Feld nehmen. Vor unserem Strafraum schafft es ein Roboter von uns nicht, den Ball wegzuspielen. nach einem kurzen Zweikampf mit unserer Mauer schafft ein anderer Roboter den Ball hoch und weit aus der Gefahrenzone zu bringen und das Spiel geht im Mittelfeld weiter. Wir bekommen eine 2. gelbe Karte, da wir einen Roboter rammen. Nachdem wir den Ball ins Toraus schießen, muss MRL den Ball wieder im Feld platzieren. Es scheint, als würden sie es nicht schaffen und wir bekommen die Chance. Nach 10 Sekunden schaffen wir es den Ball über die Linie zu ziehen. Zum Ende der ersten Halbzeit läuft das Spiel wieder flüssig.

In der Halbzeit haben wir einen kurzen Schockmoment, als ein Mechaniker von uns beim Akkuwechsel einen elektrischen Schlag abbekommt. Ein medizinischer Check zur Sicherheit zeigt, dass nichts weiter passiert ist.

6′: Nach der Halbzeitpause haben wir die Seiten gewechselt. Die Roboter von MRL stehen still. Allerdings schaffen unsere Roboteres nicht, die Situation auszunutzen. Nachdem unsere Roboter den Ball mehrfach ins Tor-Aus schießen, versuchen die Roboter von MRL das Ball-Placement. Wir ergattern den Ball an der Mittellinie und passen mit einem Hochschuss vor den gegnerischen Strafraum. Allerdings kommen wir nicht zum Abschluss und MRL hat eine Chance vor unserem Strafraum.

7′: Wir schaffen es, die Situation zu entschärfen und können das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagern. Nach einem Foul an unseren Robotern schaffen es die Roboter von MRL nicht, uns den Freiraum beim Freistoß zu geben. Das ist ein weiteres Foul und wir bekommen einen Elfmeter!

Wir schaffen es den Elfmeter ins Tor zu schießen und führen 1 : 0 !!!

8′: Kick-off für MRL und wir wollen einen Roboter einwechseln, damit wir wieder 8 Roboter auf dem Feld haben. Bei einer Situation vor dem gegnerischen Strafraum landet ein Ball auf einem Roboter. Dieser fährt mit seinem neuen Passagier einige Meter übers Feld. MRL hat noch eine gelbe Karte bekommen, da sie wieder einen unserer Bots gerammt haben.

Hier sei erwähnt, dass quasi jeder freie Platz um unser Feld herum besetzt ist und wir uns über die Anzahl der Zuschauer sehr freuen!

Aktuell wird über die gelbe Karte diskutiert und wir haben wieder eine Spielunterbrechung. Die gelbe Karte wird gegeben und das Spiel geht weiter. Nach einem souveränen Ball-Placement von unseren Robotern sagt der Auto-Ref, dass ein blauer Bot zu schnell in unseren Roboter gefahren ist.

9′: Allerdings ist eine gelbe Karte zu diskutieren, da das gegnerische Team diese Entscheidung anzweifelt. Da laut Schiedsrichter der Crash nicht stark genug war, wurde die gelbe Karte zurückgenommen und das Spiel geht weiter. In der Mitte der 9. Minute haben wir leider einen Roboter gerammt und bekommen eine gelbe Karte. Folglich spielen wir mit 7 Robotern gegen 6. Die gelbe Karte bedeutet aber einen Elfmeter für MRL, was den Ausgleich bedeuten könnte.

Die Iraner nehmen eine Auszeit.

Der Bot aus dem Iran schießt den Ball einen halben Meter links am Tor vorbei. Es steht weiter 1:0!!

10′: Die letzte Minute ist angebrochen und MRL wechselt einen Bot ein. Wir spielen wieder 7 gegen 7. Es ist ein Roboter von MRL umgekippt, was ein weiteres Foul für dieses Team bedeutet. Bei drei Fouls bekommt man eine gelbe Karte. Ein Torschuss von MRL nach einem Einwurf landete in unserer Mauer und wir können den Ball ins Seiten-Aus schießen. Das folgende Ball-Placement gelingt und wir wechseln einen Bot aus nachdem wir eine gelbe Karte für einen Crash bekommen haben. Die letzten Sekunden laufen.

Das Spiel ist aus ! Wir stehen im Finale des RoboCup 2019 !!!

Um 14 Uhr australischer Zeit (6:00 deutscher Zeit) steht das Finale an!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.