ER-Force Gruppenzweiter | Spielbericht MRL – ER-Force

In einem spannenden Spiel stand es nach nur zwei Minuten 2:0 für den Gegner – dann jedoch fiel die Entscheidung, den neuen, agileren Prototypen ins Tor zu stellen. Und der hielt bis zur Halbzeit alles, was es zu halten gab.

Doch in der zweiten Halbzeit kam es, wie es gegen ein Top-Team wie MRL kommen musste. Mit schnellen Roboterbewegungen über das ganze Spielfeld, denen wir nicht folgen konnten, spielten sich Angreifer frei und konnten weitere sieben Tore erzielen. Somit sind wir ein weiteres Mal froh, nicht den 10:0 Spielabbruch erleiden zu müssen.

Trotz des hohen Ergebnisses sind wir mit einem guten Gefühl aus dem Spiel gegangen. Die Gegentore fielen vor allem aufgrund unserer Hardware und eines Verteidigungsverhaltens, für dessen Verbesserung wir schon einen Plan im Kopf haben. Das Turnier im Iran ergibt damit die perfekte Vorbereitung, um die Strategie auf den RoboCup in Brasilien im Juli vorzubereiten.

Somit sind wir nun Gruppenzweiter und spielen um 12 Uhr im sogenannten Lucky Looser Game gegen das iranische Team Cyrus um den Einzug ins Halbfinale. Der Gewinner wird dort dann allerdings auf den amtierenden Weltmeister ZjunLICT treffen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.