ER-Force in Mannhein

Einige Tage vor Beginn des Robocups haben sich in Mannheim drei Teams zu gemeinsamen Testspielen eingefunden: die Gastgeber TIGERS Mannheim, das Team Thunderbots aus Vancouver, sowie natürlich unsere Abordnung alias ER-Force aus Erlangen. Nach geglückter Anreise per Auto, konnten wir gestern noch unsere Arbeitsplätze am Roboterlabor der DHBW Mannheim einrichten und erste Arbeiten am System durchführen.

Unser pünktliches Erscheinen zur offiziellen Begrüßung in Mannheim durch den Vize-Präsidenten der DHBW heute Morgen, wäre jedoch fast durch den öffentlichen Nahverkehr in Mannheim verhindert worden. Da anscheinend die meisten Fahrkartenautomaten in Mannheim nur Zahlungen per Geldkarte („A strange German payment method which nobody uses.“) oder Münzgeld akzeptieren, mussten wir für Fahrkarten ca. 80 Euro in Kleingeld auftreiben und mit beträchtlichem Zeitaufwand in den Automaten befördern. Noch rechtzeitig angekommen und durch eine Einladung zum Mittagessen in der lolaken Mensa gestärkt, konnten wir heute gemeinsam zwei Workshops zum Zweck des Wissenstransfers zwischen den Teams durchführen und die Roboter in Betrieb nehmen. Heute Abend erwartet uns noch ein Programmpunkt anderer Natur: eine Besichtigung der Mannheimer Eichbaum-Brauerei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.