IranOpen 2018 – Live Ticker Finale ER-Force vs. MRL

In wenigen Minuten geht es los, das Finale der IranOpen 2018. Wir spielen in der 1. Halbzeit mit gelb und MRL mit blau.
Letzte Vorbereitungen werden getroffen, der Teppich gekämmt im Versuch die Fusseln zu reduzieren, die Vision nochmal überprüft und die Refs halten sich bereit. Die Refs sind diesmal vom iranischen Team Parsian.

Unser elektronisches Mechanikteam hatte einen kleinen Durchbruch bei den Lichtschranken. Wir hoffen, dass sie jetzt wesentlich besser funktionieren.

Bei diesem Spiel haben wir die Zusage des TCs bekommen, dass wir unseren „kaputten“ Plotter nicht verwenden. Ein erster Versuch den gestern von Nicolai Ommer (TIGERS) veröffentlichten Majority AutoRef zu verwenden, scheiterte daran drei AutoRefs zu haben. Den von ER-Force durften sie ja nicht nehmen.
Ein zweiter Versuch war der AutoRef von CMDragons. Dieser kompiliert jedoch auf Ubuntu 14.04 nicht. Wir halfen dabei nicht und so wurde dieser verworfen.
Ein dritter Versuch war der AutoRef von TIGERS. Dieser braucht Java, aber das gibt es im Iran nicht. Stattdessen wurde das Tool von Parsian zur Ballgeschwindigkeitsmessung evaluiert. Es fiel jedoch durch den Test durch, das fiel sogar dem Ref auf. Fast alle unsere Volleys trafen 15 m/s.
Neuer Versuch: OpenVPN. Vielleicht kann damit Java installiert werden. Vermutlich wird aber auch TIGERS AutoRef auf dieser kaputten Vision keine besseren Werte produzieren, so unsere Vermutung.
Die Lösung: Jeder Torschuss wird Frame für Frame per Hand durchgerechnet.
Neuer Stand, der TC sagt wir müssen uns entscheiden, ob wir unsere kaputte Software nehmen oder die von MRL, dem gegnerischen Team. Wobei wir nicht sagen können, ob diese Software überhaupt funktioniert.
Der nächste neu Stand ist, dass wir nun die Software von mehreren Teams gleichzeitig nutzen, die von MRL, die von Parsian und die von ZJUNlict.

Anscheinend geht es gleich los. Es kann sich nur noch um Stunden handeln.

1′: Wir starten mit acht gegen sieben. Wir haben Anstoß. Und sofort wird abgebrochen wegen Visionproblemen.
Wir werde nochmal darauf hingewiesen, dass wir unseren Strategierechner während des Spiels nicht anfassen dürfen. Wir müssen ihm explizit erklären, was die anderen beiden PC an unserem Teamtisch am Spielfeld machen (das sind unser Live-Ticker und die Videoaufnahme des Spiels).
Und wieder Anstoß für uns. Wir passen in die gegnerische Hälfte, kurz darauf fällt ein Roboter von MRL um. MRL hat Einwurf von der Mitte. Doubletouch, wir haben wieder Freistoß.

2′: Erneut fällt ein Roboter von MRL um und sie bekommen wieder einen Freistoß. Der Ref verwarnt aber MRL, dass sie beim nächsten Umfallen eine Gelbe Karte bekommen werden.

3′: Es gibt Visionprobleme, der Ball ist nicht sichtbar. Wir wagen einen Vorstoß zum gegnerischen Tor, aber MRL hält den Ball.

4′: Und schon wieder fällt ein MRL Bot um, sie bekommen eine gelbe Karte.

5′: MRL wagt einen Torschuss, aber wir halten.

6′: Aus einer Ecke schaffen wir fast einen Tor, aber im letzten Moment versagt unsere 7 und schafft den Abschluss nicht, es wäre ein so schönes Tor gewesen.

7′: MRL nimmt ein Timeout, wir versuchen schnell etwas an der Software zu ändern, aber sie beenden ihr Timeout. MRL schießt ein Tor. Es steht 0:1.

8′: Wir haben eine Ecke. Die 5 fährt nicht mehr, wir wechseln sie aus.

9′: Auch bei MRL fällt ein Bot aus und sie nehmen ihn raus, wollen aber gleich einen neuen reinsetzen anstatt auf das nächste Stop zu warten (wie wir es gerade getan haben). Es gibt eine Diskussion.
Nach einer mehrminütigen Unterredung, darf MRL seinen Bot reinsetzen. Es geht weiter.

10′: Ein Bot von MRL fällt um und sie bekommen noch eine Gelbe Karte. Dann ist die Zeit der ersten Hälfte um und kurz bevor der Ref abpfeift, fällt noch ein MRL Bot um. Sie bekommen ihre dritte Gelbe Karte.

In der Pause lassen wir unsere Robter zum LineUp fahren, tauschen Akkus aus und prüfen kurz nochmal ihre Funktionalität.

11′: Es geht weiter und MRL spielt nur noch mit sechs Robotern.
Ecke für MRL. Forcestart vor unserem Strafraum endet in einem verkeilten Zweierduell. Erneut Forcestart und Beenden durch Ref, da sich wieder zwei Bots beim Zweikampf verkeilen.

13′: Es folgen weitere verkeilte Zweikämpfe in unserer Hälfte.

14′: Abstoß für uns, wir gelangen in die gegnerische Hälfte und verkeilen uns beim Zweikampf.
Ein Schuss von uns verfehlt nur knapp das Tor.

16′: Ein Einwurf von uns führt wieder zu einer knappen Torchance.

17′: Ecke für uns führt leider zu keinem Tor. In unseren Rädern verfangen sich immer mehr Fusseln.

18′: MRL nimmt ein Timeout, wir versuchen so viele Räder zu entfusseln wie möglich.

19′: Kurz nach Ende des Timeouts gibt es eine gefährliche Situation an unserem Tor, aber es fällt keines.

20′: Ende des Spiels. MRL gewinnt mit 1:0. Wir sind zweiter.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.