RoboCup 2018 – Der zweite Setup Tag

Der zweite Setup Tag begann für uns alle einigermaßen früh. Dadurch konnten wir bereits früh damit anfangen an unserer Strategie zu arbeiten und auch einige letzte Ding an unseren Robotern zu reparieren. Da aber die Felder immer noch nicht fertig gestellt waren fehlte uns einige Zeit zum testen.

Die Probleme traten dann wieder zum Vorschein als ein Demospiel für das Schiedsrichter Training gespielt werden sollte und einige Roboter vom Kamerasystem überhaupt nicht erkannt wurden. Gegen Abend waren wir dann in der Lage ein Testspiel gegen CMµs zu spielen, bei der uns die Vision aber einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. In über einer Stunde haben wir es geschafft nur 2 Minuten echte Spielzeit zusammenzubekommen.

Gestern war zudem die Zeit unser Extended Team Description Paper zu präsentieren. Damit hatten wir uns bereits Anfang des Jahren für den RoboCup qualifiziert. Durch die wissenschaftliche Aufbereitung unserer Forschung sollen andere Teams und die Liga profitieren und zusammen die Entwicklung voran bringen. Zudem haben wir in unserer Open Source Präsentation unsere Entwicklung an unserem Framework vorgestellt, das wir allen Teams auch zur Verfügung stellen.

Da alle drei Felder leider am Ende des Tages immer noch nicht bereit waren um am nächsten Tag einen geregelten Ablauf zu garantieren blieben drei von uns noch bis tief in die Nacht hinein in der Halle um alle Kameras zu kalibrieren. Nur leider wurden wir danach vom Wetter nicht dafür belohnt und durften im fast schon tropischen Regen durch überschwemmte Straßen zurück ins Hotel laufen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.