RoboCup 2018 – Live Ticker 1. Spiel der Knockout-Phase ER-Force vs. TIGERS

Heute um 11 Uhr Ortszeit (Montréal), also 17 Uhr deutscher Zeit, spielen wir das erste Spiel der Knockout-Phase. Nach einer erfolgreichen Gruppenphase, in der wir den zweiten Platz unserer Gruppe erreicht haben, treffen wir nun auf den sehr gefährlichen Gegner TIGERS Mannheim.

Es ist soweit, das Spiel kann jeden Minute beginnen.

Nachdem wir gestern Abend Funkprobleme hatten, die sich darin äußerten, dass auf einmal unsere Funkmodule nicht mehr gingen und wir keinen Ersatz hatten, sieht es jetzt doch noch danach aus, dass wir fahren werden können.
Um genauer ins Detail zu gehen, seit gestern gibt es viele Funkaussetzer, wodurch unsere Roboter nicht mehr regelmäßig genug Befehle bekommen und so nicht immer geradeaus fahren. Warum genau das so ist, weiß keiner. Leider hat die Zeit auch nicht dafür ausgereicht akzeptablen Ersatz zu beschaffen.
Jetzt versuchen wir eine Verbesserung zu erzielen, indem wir die Funkfrequenz hochstellen und auch die Zeit, die der Roboter den letzten Befehl ausführt, wenn er keine neuen Befehle bekommt. Dafür müssen aber alle Roboter neu geflasht werden.

Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochdruck. Zum Glück haben wir in den TIGERs sehr geduldige und verständigen Gegner gefunden.

Wir spielen als blaues Team und TIGERs als gelbes.

1′: Jetzt geht es mit knappen 20 Minuten Verspätung los, TIGERs haben Anstoß.
Unsere Roboter fahren, aber nicht schön. Sie fahren nicht so wie sie sollen, sie fahren keine geraden Linien.

2′: Wenigstens schaffen wir es einigermaßen schöne Pässe zu spielen.

3′: Wir nehmen ein Timeout, um nach unserem Torwart zu schauen und tauschen seine Akkus.

4′: Ein schöner Schuss von uns auf TIGERs Tor wir leider von Mannheims Verteidigung geblockt. Wir wechseln einen Roboter mit dauerausgelöster Lichtschranke aus.
Und schon wieder ein schöner Schuss auf Mannheims Tor, der geblockt wird.
Kurz danach ein gefährlicher Schuss auf unser Tor, doch unser Torwart chippt den Ball weg.

5′: Ein Beinahetor für uns, aber leider wieder nichts.
Über die Ballplacements gibt es nichts zu berichten, außer dass sie immer vorbildlich ausgeführt werden.
Wir tauschen wieder einen Roboter aus, der schlecht fährt.
Nach einer gefährlichen Ecke von TIGERs, die aber ergebnislos bleibt, ist Halbzeit.

In der Halbzeit werden, wie immer, die Akkus aller Roboter getauscht und die Funktion aller Räder, Lichtschranken und Schüsse geprüft.
Währenddessen geht ein Roboter von TIGERs durch und sie müssen ihm kurz hinterher rennen, um ihn wieder einzufangen.
Dieses Mal tauschen wir Seiten, aber keine Farben, es bleibt also bei TIGERs gelb und wir blau.

6′: Wir haben Kickoff, aber schießen zu schnell.
TIGERs schießen ein Tor. Es steht 0:1.

7′: Ein Torschuss geht leider am Tor vorbei.

8′: Und wieder ein toller Versuch, doch TIGERs halten den Ball sehr gut.
Eine gefährliche Situation an unserem Strafraum, doch bei einem Duell spielt TIGERs ins Toraus.

9′: Und noch ein Torschuss von uns, der geblockt wird.
Eine Ecke für uns. Kurz vor Ausführung ein Halt um ein Teil der TIGERs vom Spielfeld zu lesen.
Gefährlich, gefährlich am Strafraum der TIGERs, aber beide Torschüsse werden gehalten bzw. gehen ganz knapp am Tor vorbei.

10′: Doubletouch von TIGERs, Ecke für uns, die aber schief geht, da unser Roboter den Schuss versemmelt.
Wir tauschen einen Bot aus wegen Lichtschrankenproblemen.
Es gibt Visionprobleme, eine der acht Kameras ist ausgefallen.
Und es geht weiter mit einem Anstoß für TIGERs.
Spannende Duelle und Pässe gegen Ende.
Das Spiel ist vorbei, TIGERs  gewinnt 1:0.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.