RoboCup 2019 – Live Ticker 1. PlayOff ER-Force vs. OP-AmP

Unser nächstes Spiel findet nach dem Unentschieden gegen ZJUNlict gerade um 18:30 Uhr (in Deutschland 10:30 Uhr) gegen OP-AmP (aus Japan) statt.

ER-Force spielt gelb, OP-AmP blau.

1′: Anstoß für OP-AmP. Sofort erster Torschuss von uns, OP-AmPs Torwart hält aber. Nach 30 Sekunden schon eine gelbe Karte für OP-Amp, da sie schon sehr viele Zusammenstöße verursacht haben. Der Autoref meldet sehr häufig, dass unsere Roboter zu nah am Kickpunkt bei einem gegnerischen Freistoß sind, doch das stimmt nicht. Nach 45 Sekunden das erste Tor für uns.  1 : 0

2′: Schon wieder zwei Torschüsse von uns aber leider einer gehalten und einer daneben. Aus und OP-AmP bekommt das Placement nicht hin. Danach Placement für uns. Wieder ein knapper Torschuss von uns, aber auch diesmal klappt das Placement von OP-AmP nicht. Das war nun zum 5. Mal, somit ist es OP-AmP in dieser Halbzeit nicht mehr erlaubt den Ball zu Platzieren, wir sind ab jetzt automatisch immer mit Ballplacement beauftragt.

3′: Und direkt zu Beginn der 3. Minute wird der Ball von uns in die gegnerische Hälfte gespielt. Nach einem etwas verkorksten Schuss aufs Tor schaffen wir es auch noch einen Treffer zu landen. Stand 2 : 0!!!! Bei einem weiteren Ballplacement war OP-AmP zu nah am Ball und bekam die 3. gelbe Karte und wir damit einen Elfmeter. Diesen Elfmeter konnten wir auch direkt verwandeln. 3 : 0

4′: Nach weiteren Fouls und der 4. gelben Karte für OP-AmP spielen wir nun mit 8 gegen 5 Robotern in der Überzahl. Leider haben die Autorefs ein Aus nicht erkannt, so spielten unsere Roboter munter weiter aufs Tor, dass so aber leider nicht anerkannt werden konnte.

5′: Ein weiteres Tor für uns 4 : 0 ein perfekter Querpass unserer Roboter, der gut verwandelt werden konnte. Und eine halbe Minute vor der Pause schaffen wir es, ein weiteres Tor zu verwandeln, indem wir die gegnerische Abwehr mit einem Chipkick ausgespielt haben. 5 : 0!! Noch ein weiteres Tor in der ersten Halbzeit. 6 : 0 durch eine gute Passkombination unserer Roboter durch die Mitte.

Halbzeitpause: Als erstes versuchen unsere Roboter noch alle schon aufs Spielfeld gelaufenen Personen über den Haufen zu fahren. Sie wurden in die falsche Ecke zur Aufstellung geschickt. Nachdem die Roboter endlich in der richtigen Ecke angekommen sind, können auch die Akkus gewechselt werden und kleinere technische Probleme beseitigt werden.

6′: Kickoff für Blau und Seitenwechsel der Teams, aber sofort geht der Ball wieder ins Aus. OP-AmP hat Ballplacement, da das Verbot nach der Halbzeitpause aufgehoben wird. Es wird trotzdem einer unserer Bots losgeschickt, um den Ball zu platzieren. Das ist nicht korrekt. Die Funktion muss wieder manuell für OP-AmP eingeschalten werden.

7′: Wieder haben sowohl Autoref, als auch der Schiedsrichter nicht gesehen, dass der Ball vor einem Torschuss von uns im Aus war. Fairerweise reklamiert dies auch unser Robothandler. Das Tor wird wiederrufen. Wieder haben wir es geschafft einen weiteren Ball im gegnerischen Kasten zu versenken. Kickoff für blau. Noch ein weiteres Tor in dieser Minute 7 : 0.

8′: Bei einem Pass haben wir es geschafft uns selbst perfekt auszuspielen, so kann das leider nicht funktionieren. Fast perfekter Torschuss, aber leider knapp vorbei.

9′: Und weiter schaffen wir es perfekt unsere Gegner in unserer Spielfeldhälfte auszuspielen. Eine weitere gelbe Karte für OP-AmP. Wieder 8 vs. 7 Robotern, während eines Halts wird festgestellt, dass die Vision unseren Robothandler als Ball erkennt, da er ein orangenes Namensschild trägt. Zahlreiche direkte Schüsse aufs Tor von OP-AmP resultieren in einem derart springenden Ball, dass dieser nun außerhalb des Spielfeldes durch die Halle kullert.

10′: Noch ein Tor für uns, das unsere Roboter perfekt von links eingefädelt haben. 8:0!! Da wir in diesem Spiel noch etwas wegen Funkproblemen testen wollen, nutzen wir den  Timeout von OP-AmP, sodass wir das Problem noch genauer spezifizieren können. Kurz vor Schluss schafft es noch einer unserer und einer von OP-Amps Robotern sich so mit dem Ball zu verkeilen, dass die letzten 30 Sekunden Stillstand sind.

Wir gewinnen das Spiel verdient mit 8 : 0!

Morgen spielen wir das nächste PlayOff gegen Tigers Mannheim um 11 Uhr (3 Uhr in Deutschland)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.