Robocup 2019 – Live Ticker 3. Gruppenspiel ER-Force vs. ZJUNlict

Um 15:30 Uhr (7:30 Uhr in Deutschland) findet das 3. unserer Gruppenspiele gegen ZJUNlict (aus China) statt. Twente überträgt das Spiel wieder via offiziellem Livestream.

Da auch heute die Spiele etwas länger dauern, verschiebt sich unser Spiel um etwa 60 Minuten nach hinten.

In diesem Spiel entscheidet sich auch, wann unsere nächsten Spiele stattfinden. Je nach Ergebnis spielen wir heute um 17 Uhr, um 18:30 Uhr, um 20 Uhr oder Morgen um 9 Uhr unser erstes PlayOff.

Das vorherige Spiel ist aus und die Teams beginnen mit den letzten Vorbereitungen. Die ersten Schwachstellen des Feldes werden gefixt, der Kleber läuft schon heiß. Aufstellung der Teams, Bots und Unparteiischen beginnt, es fehlt nur noch der Schiedsrichter dann kann es gleich losgehen.

ER-Force spielt gelb – ZJUNlict blau.

1′: Mit 60 Minuten Verspätung geht es los. Kick Off für ZJUNlict. Es geht mit vielen guten Pässen los, bisher ein sehr flüssiges Spiel, ohne dass ein Ball ins Aus geht.

2′: Auch die zweite Minute ist von vielen guten Pässen auf beiden Seiten geprägt, wobei die Pässe von ZJUNlict im Allgemeinen besser aussehen.

3′: Anstoß für uns. Es geht in diesem Spiel sehr gut, kaum Unterbrechungen durch Sonderentscheidung. Bis jetzt aber noch keine guten Torchancen auf beiden Seiten.

4′: Ballplacement, an dem sowohl wir, als auch ZJUNlict scheitern. Die Position am Feld ist sehr schwierig zu erreichen. Indirekter Freistoß für uns. Schon wieder scheitern beide Teams an der gleiche Stelle am Ballplacement, wieder indirekter Freistoß für uns. Besprechung von Robothandlern und Schiedsrichten über bestimmte Verhalten des Autorefs. Scheinbar gibt es Bugs in der korrekten Übermittlung der Position des automatischen Ballplacements. Weitere technische Probleme, ein Filmteam hat Flutlicht neben dem Feld aufgebaut, das zerstört leider potenziell das Visionsystem.

5′: Verschiedene Entscheidungen von Autoref und Game Controller Operator führen zu 3 gelben Karten für uns, von denen 2 offensichtlich falsch sind. Aufgrund der trotzdem gültigen gelben Karten und einem kaputten Bot spielen wir kurzzeitig nur 6 gegen 8, trotzdem noch keine Tore auf beiden Seiten. Der kaputte Bot stieg wegen eines durch eine Kollision ausgesteckten Mainboards aus.

Halbzeitpause: schnelles Tauschen der Akkus und Nachbessern an den Robotern. Dieses Spiel scheint das bisher schnellste zu sein, da kaum ein Team die Aufgaben nicht erfüllen kann.

6′: Die zweite Halbzeit beginnt mit Anstoß für uns und zwei Kollisionen, die unsere Bots laut Autoref begangen haben sollen. Diese sind aber ungültig. Keine gelbe Karte für uns.

7′: Zwei Fouls durch ZJUNlict kurz nacheinander resultieren auch in einer gelben Karte für dieses Team. Außerdem haben wir leider eine weitere Kollision verursacht, dadurch auch eine gelbe Karte für uns. 7 gegen 7 Roboter.

8′: Beide Teams kämpfen sehr verbissen um den Ball. Das Ganze spielt sich zwar sehr nah an unserem Tor ab, aber trotzdem konnten wir unsere Postion bisher sehr gut verteidigen.

9′: Ein Placement von uns klappt leider nicht. Die Refs testen eine neue Funktion, um manuell den Teams die Placementposition mitzuteilen, Timeout für uns um die Lchtschranken zu säubern.

10′: Sehr gute Passspiele von uns und ZJUNlict, die das Spiel bis zum Ende hochspannend halten.

Endstand 0:0

Durch dieses Unentschieden gegen den letztjährigen Weltmeister sind wir nun 2. in unserer Gruppe.

Das nächste Spiel ist damit um 18:30 Uhr gegen OP-AmP.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.