Gruppenspiel: ER-Force vs. KIKS 10:0

Die letzten Vorbereitungen laufen gerade. Wir haben nochmal eine Lichtschranke nachkalibriert und sind jetzt kampfbereit. Fehlt nur noch der Ref!

https://www.youtube.com/watch?v=t6ff5xru7n8

0′: Markus wechselt noch schnell die 3 aus, die Probleme mit den Hinterrädern meldet.
1′: Es geht los mit Anstoß für uns! Und eine Ecke gleich hinterher. Jetzt liegt der Ball vorm Torwart und niemand darf ran. Der Ref legt den Ball raus und es gibt Force Start, also Schiedsrichterball.
2′: Icing gegen uns. Wir haben aus der eigenen Hälfte ins Aus geschossen. Passiert. Der fällige indirekte Freistoß vom Gegner geht direkt ins Aus.

Weiterlesen

Erster Vorrundentag vorüber

2016-06-29_mh_DSC02558_mp2Heute konnten wir nicht nur zwei hohe Siege verbuchen, auch bei den Nebenschauplätzen waren wir noch durchaus erfolgreich: in der BallPlacement-Challenge konnten wir den zweiten Platz mit sechs von elf korrekt platzierten Bällen verzeichnen. Diese Herausforderung zielt darauf ab, dass sich die Spieler den Ball selbst holen, statt den (menschlichen) Schiedsrichter loszuschicken.

2016-06-29_mh_DSC02531_mp2Auch unsere AutoRef, der automatische Schiedsrichter, hat sehr gut abgeschnitten. Im Vergleich mit zwei weiteren Programmen hatte er die meisten richtigen Entscheidungen (True Positives), aber auch die wenigstens falschen (False Positives und False Negatives) Entscheidungen oder Fehlentscheidungen. Die Software soll den manchmal doch sehr fehlerbehafteten menschlichen Schiedsrichtern helfen, in den sehr schnellen Spielen der Small-Size-League den Überblick zu behalten.

Morgen geht es dann um 13:30 mit dem Spiel gegen KIKS weiter. Wir werden wieder einen Livestream starten und zu diesem Spiel dann auch Kommentare mitliefern. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und Rückmeldungen!

Veröffentlicht unter 2016

Spielplan für die WM

Inzwischen ist auch der Spielplan verfügbar: http://wiki.robocup.org/wiki/Small_Size_League/RoboCup_2016/Schedule_and_Results

Wir sind in Gruppe B, zusammen mit:
MRL (Iran)
KIKS (Japan)
BRocks (Türkei)
RoboBulls (USA)

MRL wird, wie immer, ein harter Brocken. Letztes Jahr haben sie uns aus dem Turnier geschmissen, das Jahr zuvor konnten wir das Viertelfinale knapp gegen sie gewinnen. Es wird also spannend am Freitag.

KIKS ist etwas schwer einzuschätzen. Die Bewegungen ihrer Spieler sind sehr dynamisch und schön anzuschauen, aber das schießt ja noch nicht unbedingt Tore. Es könnte unser Spiel aber sehr effektiv unterbinden, und ob wir dann noch das Runde ins Eckige bringen?

BRocks sind auch schon sehr lange dabei und unser morgiger Eröffnungsgegner. Das erste Spiel ist immer das schwerste (und dann das nächste 🙂 ), daher nehmen wir hier nichts auf die leichte Schulter. Das Spiel und der Livestream starten um 13:30 Uhr am Donnerstag.

Ein RoboCup-Newcomer sind die RoboBulls der University of South Florida. Das Wetter in Leipzig ist gerade vergleichbar, und es gibt sogar eine Outdoor-Area mit Strand hier. Daher sind die Bedingungen für einen gelungenen RoboCup-Einstieg wohl ideal und wir freuen uns auf das Spiel morgen um 16:30 Uhr.

Veröffentlicht unter 2016

Erster Setup-Tag

2016-06-27_mh_DSC02451_mp2Heute ist der erste RoboCup-Tag. Wie immer startet der Wettbewerb mit zwei Setup-Tagen, an denen die Teams ankommen, sich sortieren, aufbauen. Das läuft dieses Jahr sehr gut, weil wir gestern in Vorleistung gegangen sind: über acht Stunden haben wir Kameras aufgehängt und eingerichtet, Computer aufgesetzt, dazugehörige Mäuse „gejagt“ und den Malern beim Sprühen der Linien zugesehen.

2016-06-27_mh_DSC02454_mp2Demzufolge können wir heute recht gut durchstarten, nur kleinere Probleme wurden noch behoben: unser Teppich war etwas wellig und wurde innerhalb von rekordverdächtigen fünf Minuten getauscht. Auch ist im Stress von gestern der Strafraum einen Meter zu klein geworden, was heute noch übersprüht werden soll.

2016-06-26_mh_DSC02444_mp2Während das Setup-Team am RoboCup war, ging es auch in unserer Ferienwohnung rund: die Strategen haben neue, geheime Moves programmiert und die Regelung daran gearbeitet, dass wir geradeaus fahren können. Was leicht klingt ist in diesem Jahr etwas komplizierter geworden, denn wir regeln nun nicht nur die Drehzahl, sondern auch den Strom (und damit die Kraft) jedes Rades. Da über das Motorboard links vorne aber auch der Dribbler gesteuert wird, muss dieser Einfluss gemessen und kompensiert werden.#

Übrigens: wir haben unseren Livestream aufgepeppt. Jetzt können wir (wenn alles klappt) nicht nur das Video zeigen, sondern auch den aktuellen Spielstand und die Referee-Befehle anzeigen.

Außerdem neu: Ihr könnt mit-tippen: https://www.kicktipp.de/robocup2016 Der Gewinner bekommt einen 3D-gedruckten Roboter 🙂

ER-Force in Leipzig

2016-06-26_mh_DSC02441_mp2Die Woche des RoboCups ist gekommen! Heute Morgen haben wir uns auf dem Weg nach Leipzig gemacht. Hier wird dieses Jahr der RoboCup, also die Roboterfußball-Weltmeisterschaft ausgetragen. Dieses Jahr treten wir mit einem Team aus 17 Leuten und 12! Robotern an.

2016-06-26_mh_DSC02443_mp2Während das erste Team am frühen Nachmittag zum befüllen der Kühlschränke aufgebrochen ist, hat sich der Rest wohnlich in unserer hübschen 8-Zimmer-Wohnung eingerichtet. Somit ist das Apartment nun zu unserem zweiten RoboLab geworden 🙂 Den ersten Tag in Leipzig hat ein gemütliches Pizzaessen und das EM-Spiel Kroatien-Portugal abgerundet.

Testen, Testen, Testen…

Der RoboCup kommt mit großen Schritten näher und wir sind mit dem ganzen Team dabei die Roboter für die nächste Season fit zu machen. Dabei werden unsere Verbesserungen am System in zweiwöchentlichen Tests überprüft und nach und nach an der gesamten Robotergeneration umgesetzt. Unsere Neuentwicklungen machen sich bereits sichtlich im Spiel bemerkbar, aber das ist natürlich kein Grund, sich auf den Errungenschaften auszuruhen 😉

Vize-Europameister!

Gerade wurde es offiziell: wir haben auf der Siegerehrung die Trophäe für den zweiten Platz bei den EuropeanOpen 2016 in Empfang nehmen dürfen. Jetzt packen wir noch zusammen und beschließen dann das gelungene Turnier auf der Abschlussparty.

2016-04-03_Euro_Final_Ceremony

Von 30. Juni bis 4. Juli findet dann in Leipzig die Weltmeisterschaft statt, wo sich zeigen wird ob wir den Cup in Deutschland behalten können. An dieser Stelle noch herzlichen Dank an unsere Sponsoren und Unterstützer!

2016-04-02_mh_IMG_8766_mp2

+++ Liveticker Finale ER-Force vs. Tigers Mannheim Endstand 1:2 +++

Wir sehen uns innerhalb dieses Turniers jetzt zum dritten Mal, doch die Spannung hat nicht nachgelassen. Während Mannheim sich gestern Abend noch intensiv am RoboCup vorbereitet hat, haben wir den Abend etwas ruhiger angehen lassen und uns die kulturellen Höhepunkte der Eindhovener Innenstadt angesehen.

2016-04-03_Euro_Final_MechanikAber am heutigen Morgen haben wir die Zeit dann noch genutzt, um letzte Tests und Kalibrationen zu machen. So haben wir die Lichtschranke für die Roboter genau überprüft und waren meistens sehr positiv überrascht, wie genau unsere „alte“ Reflektionslichtschranke doch funktioniert, wenn man sie gut genug kalibriert. In der Folge werden wir den „Force-Kick“-Hack ausschalten. Diese Softwareeinstellung hat dazu geführt, dass die Roboter zum Schuss gezwungen wurden, wenn der Ball laut Kamerasystem nah genug am Roboter lag. Das hatte mal seine Berechtigung, ist inzwischen aber wohl eher überholt.

2016-04-03_Euro_Final_OverviewAußerdem hatten wir noch zwei mechanische Ausfälle, die gerade auf Stefans „Physiotherapeutenbank“ liegen und darauf warten, dass die geklebten Befestigungsstifte aushärten. Die Jungs sollten aber bis zum Finale bereit sein.

Ein sehr bedauerlicher Totalausfall ist unsere Nummer 7. Man kann es fast schon Missbrauch nennen, was ihr wiederfahren ist: ein Motorboard war versetzt eingesteckt (sorry Markus!). Dadurch werden alle möglichen Spannungslevels verbunden. Es lag wohl Batteriespannung, ca. 16 Volt, an den Microcontrollern an.

Verbissener Coder

Verbissener Coder

Trotzdem scheinen diese überlebt zu haben und nur der Transistor zum Ein- und Ausschalten des Roboters ist den Hitzetod gestorben. Der Roboter bleibt trotzdem wohl nur theoretisch einsetzbar und wird von uns nur im äußersten Notfall reaktiviert werden.

Wir melden uns hier wieder mit Live-Updates, wenn es los geht. Der Stream steht auch schon. Drückt uns die Daumen!

Liveticker und Referee sind bereit!

Liveticker und Referee sind bereit!

Eine halbe Stunde vor dem Spiel hat’s nochmal geknallt. Da ein Mannheimer Bot und unserer nebeneinander standen war zuerst unklar, wer es war. Aber die Augenzeugen haben einen Funken in unserer Nummer 2 gesehen. Gesehen und gerochen hat man sonst nichts. Erst nach einer Weile haben wir den Grund gefunden: eine Metallscheibe, die sich wohl vom Hochschuss in den Roboter verirrt hat, als dieser gebrochen ist. Aber zum Glück konnten wir das Innenleben zum Laden der Kondensatoren noch fix austauschen, so dass dieser Roboter es wohl zum Anstoß noch schaffen wird.

Anstoß!

Anstoß!

1′: Es geht los! Vor dem Anstoß läuft monumentale Musik. Unsere 2 sitzt heil auf der Bank!
1′: Anstoß für uns. Gleich mal ins Aus.
2′: Icing von uns. Und jetzt zweimal Einwurf.
3′: Passiert noch nicht so viel. Viele Ausbälle.
4′: Unsere 8 hält den Gegner, er kommt nicht mehr an den Ball.
5′: Knappe Kiste vor unserem Tor, gleich dreimal.
6′: Jetzt steht’s 0:1 🙁 War ja klar bei so nem Druck auf unser Tor.

 


7′: Foul von uns, wir sind in den anderen Bot geknallt. Freistoß für Mannheim.
7′: Timeout für Mannheim.
2016-04-03_Euro_Final_MannheimBot8′: Jetzt eine große Chance für uns, das war knapp.
9′: Dieses Spiel ist noch nicht entschieden, vor der Halbzeit sind wir am gefährlichsten 😉
10′: Da hab ich wohl den Mund zu voll genommen. Es ist Halbzeit. Kurz davor hatten wir nochmal eine Chance, aber die 11 hat nicht schießen wollen. Jetzt schalten wir für ihn wohl doch wieder den ForceChip an…

 

11′: Weiter geht es nach dem Seitenwechsel. Anstoß für Mannheim.
2016-04-03_Euro_Final_Auswechslung11′: Unsere 8 und 9 bewegen sich plötzich nicht mehr. Stefan!
12′: Wir fangen die gegnerischen Pässe gut ab, aber schaffen es nicht, die eigenen zu erreichen.
13′: Ein zerfahrenes Spiel, das hat nichts mit gestern zu tun.
14′: Momentanes Highlight: unser Bot fährt den Schiri über den Haufen, kippt dabei aber selber um.
15′: Mannheim haut sich den Ball beinahe selber rein. Wir könnten ja auch mal Glück haben.
16′: Timeout für uns. Wir haben die Sollweite für unsere Chipkicks zurück genommen.
2016-04-03_Euro_Final_BobChip17′: Chipkick ins Tor, das Tor ist ungültig.
18′: Ein Mannheimer Schuss mit 8,9 m/s. Freistoß für uns. Timeout Mannheim.
18′: Guter Schuss aufs Tor, aber zur Ecke abgewehrt.
19′: Nach der Ecke… Tor! Ausgleich! In der letzten Minute!
20′: Gleich geht’s in die Verlängerung.

Ist das spannend geworden! In wenigen Minuten geht’s mit 2×5 Minuten Verlängerung weiter! Ob wir das Baby noch heim holen können? Im Elfmeterschießen haben wir jedenfalls keine guten Karten.

21′: Anstoß für uns. Gleich mal ein Doubletouch. Warum schießt der nicht? Ausgewechselt!
22′: Ecke für uns. Das Spiel wurde deutlich ansehnlicher!
2016-04-03_Euro_Final_GameZuschauer23′: Ständig greifen Kinder nach dem Ball. Die wissen gar nicht wie weh so ein Roboter tut, wenn er über die Hand fährt…
24′: Schuss von uns knapp neben das Tor!
24′: Die Gegner feuern manchmal auch aufs eigene Tor. Wir wünschen viel Erfolg 🙂
25′: Mannheim berührt den Ball teilweise im Strafraum. Gelbe Karte, wir sind zwei Minuten in Überzahl.

Jetzt nochmal 2 Minuten Pause.

26′: Es geht wieder los.
27′: Wir müssen einfach besser werden bei den Pässen.
28′: Mannheim schießt aus unglaublichem Winkel. Der ist drin 🙁 1:2
29′: Strammer Schuss von Mannheim aufs Tor, aber die Abwehr steht!
29′: Uns bleibt nur noch eine Minute. Ob das reicht?
30′: Jetzt ist das Spiel aus. Man kann ruhig sagen: wir standen uns da einige Male selbst im Weg 🙁 Trotzdem haben wir uns durchaus verbessert gegenüber früheren Turnieren. Wollen wir mal hoffen, dass das so weiter geht 🙂

+++ Liveticker ER-Force vs. NEUIslanders Endstand 4:0 +++

Wir haben hart gearbeitet, um alle Roboter wieder fit zu kriegen und können jetzt fast vollständig gegen die Jungs von der Near East University (NEU) antreten. Wir begleiten das Spiel hier wieder im Liveticker und Livestream.

Die Zuschauer sind bereit, die Bots auch, der Ref wartet. Jetzt muss nur noch die Uhr auf 15:00 springen. Es ist volles Haus, die erste Reihe komplett von Kindern besetzt.

1′: Jetzt geht’s los, mit Anstoß für uns. Und direkt mal an den Pfosten gehauen.
2′: Wir schießen ein Tor, aber… Kein Tor, zu weit gedribbelt. Da ist nur ein Meter erlaubt und es waren 1,20 Meter, die wir den Ball geschoben haben.
3′: Und jetzt haben wir den Ball ins Tor gelupft, auch das ist verboten.
6′: Jetzt endlich das 1:0. Was für ein langsames Spiel.
7′: Der Ball kommt ständig im Strafraum von NEUIslanders zum liegen, da darf nur der Torwart ran. Der aber chillt. Was für eine Zeitverschwendung…
9′: Und so wird die Halbzeit wohl zu Ende gehen.
9′: Nein, doch nicht. Wir haben frei vor dem Tor eingelocht. 2:0!
10′: Halbzeit!

11′: Anstoß für den Gegner, Ecke für uns. Wurde aber nix draus.
12′: Unsere Chipkicks sind oft zu weit. Müssen wir wohl besser kalibrieren.
13′: Wir schießen viel, das ist gut. Hin und wieder kommt halt doch mal was durch.
14′: Timeout für den Gegner. Das trifft sich, wir wollen die Chipkickweite etwas herabsetzen. Nur während eines Timeouts dürfen wir an den Computer.
15′: Der gegnerische Bot dreht sich nur, danach fliegen die normalerweise immer auseinander.
16′: Es ist das immer gleiche Spiel. Der Gegner hat Einwurf, schießt uns an und hat wieder Einwurf.
17′: Strafstoß für uns! Die 1 läuft an, schießt aber nicht. Durch das Anstoßen des Balls rollt der aber trotzdem rein. Die Zuschauer bekommen hier schon was geboten! 3:0.
19′: Letzte Minute, letztes Tor für uns. Endstand 4:0 für uns.#

Das war ein zähes Spiel, deutlich weniger schön anzusehen als das vorher. Deswegen gibt’s auch keine Bilder 😉